Schlagwort-Archive: Senioren

Seniorinnen und Senioren – wichtig für Poings Zukunft!

Am vergangenen Mittwoch veranstaltete die FWG Poing einen Abend zum Thema „Bedarfe und Angebote für Senioren/-innen in Poing. Unser Bürgermeisterkandidat Günter Scherzl führte durch den Abend, zu Gast war Hans Bayerl vom Poinger Seniorenbeirat.

v. l. n. r.: Claudia Reinhardt, Heinz Meyerthaler, Günter Scherzl, Hans Bayerl, Karin Kölln-Höllrigl, Hans Hoesch. Foto: Johannes Geyer Fotostudio Poing

Seniorinnen und Senioren – wichtig für Poings Zukunft! weiterlesen

FWG-Treff am Mittwoch, 12. Februar 2020

Sehr herzlich laden wir auch bereits heute zu unserem

FWG-Treff
am Mittwoch, den 12.02.2020, ab 19.30 Uhr,
im Restaurant „Afrodite“, Gruber Str. 46a,

ein. Wir freuen uns auf Herrn Hans Bayerl vom Poinger Seniorenbeirat als Gast, mit dem wir zum Thema „Angebote und Bedarfe für Senioren / -innen in Poing“ sprechen werden.

Verabschiedung der Seniorenbeauftragten Michaela Rauscheder

Nach mehr als 6 ½ Jahren Tätigkeit als Seniorenbeauftragte der Gemeinde Poing hat sich Frau Michaela Rauscheder am vergangenen Donnerstag mit einem umfassenden Abschlussbericht aus Poing verabschiedet; sie stellt sich einer neuen beruflichen Aufgabe außerhalb unserer Gemeinde.

Wir danken Frau Rauscheder ganz herzlich für die wertvolle und engagierte Arbeit für die Seniorinnen und Senioren in Poing – sie war eine wichtige „Netzwerkerin“ und Ansprechpartner für die vielfältigen Anliegen und Bedürfnisse der älteren Generation.

Somit sind in der Gemeindeverwaltung derzeit zwei Stellen zu besetzen – die des / der Seniorenbeauftragten, in Nachfolge von Frau Rauscheder, und die neu geschaffene Stelle einer „Fachkraft zur Stärkung des Ehrenamtes und aufsuchender Seniorenarbeit / „Kümmerers / -in“, die als organisatorische und rechtliche „Klammer“ der Gemeinde die ehrenamtlich Engagierten und –Tätigen unterstützen und koordinieren soll. Wie wichtig und umfassend die Aufgaben im Seniorenbereich sind, zeigt eine aktuelle Studie zur Entwicklung des Pflegebedarfs in Poing bis zum Jahr 2033 – hier werden sich die Bedarfe in den Bereichen ambulante und stationäre Pflege sowie im betreuten Wohnen weiter deutlich erhöhen.

Aber auch hier Gleiches wie für die Kinder in Poing: Eine gute und möglichst „lückenlose“ Versorgung für die Bedürfnisse aller Generationen soll in Poing auch weiterhin sichergestellt sein!