Maßnahmen Umgestaltung / Belebung Marktplatz beschlossen

In der Gemeinderatssitzung vom 18.01. Fiel mit dem einstimmigen Beschluss aller Gemeinderäte der Startschuss für ein langersehntes und vieldiskutiertes Projekt – Die Umgestaltung des Marktplatzes.

Die dem Gremium präsentierte überarbeitete Entwurfsplanung überzeugt nun mit klaren Ideen und umsetzbaren Inhalten und es sind nahezu alle über die letzten Wochen und Monate diskutierten Wünsche und Anregungen aus dem Gemeinderat und diversen Workshops eingearbeitet:

  • Mehrgenerationenspielplatz mit diversen Spiel- und Fitnessgeräten
  • Spielwiese, Boule-Bahn, Bodenschach
  • Ausreichend Tisch-/Bank-Kombinationen und Sitzbänke zum Verweilen für Jung und Alt
  • Barrierefreier Weg von Ost (Marktstraße) nach West (Bürgerstraße)
  • Gutes Beleuchtungs- und Bepflanzungskonzept für einen sicheren Aufenthalt auch abends
  • Weiterhin großzügige und flexibel nutzbare Fläche für Wochenmarkt, Christkindlmarkt, Veranstaltungen mit Bühnenaufbau etc.
  • Geplanter Bodenfontänenbrunnen („Mini-Stachus“) für eine weitere Erhöhung der „Aufenthaltsqualität“.

All die geplanten Maßnahmen werden sicher zur Verschönerung und vor allem zur Belebung des Marktplatzes führen – zu einem Treff aller Generationen.

Natürlich darf man bei den jetzt auf den Weg gebrachten Maßnahmen nicht vergessen, dass die Umgestaltung des Marktplatzes nach wie vor eine „zeitlich begrenzte Maßnahme“ ist und daher auch in einem wirtschaftlich vertretbaren Rahmen erfolgen muss. Große Teile des jetzt überarbeiteten Areals sind im Flächennutzungsplan für ein neues Rathaus reserviert.

Ob und  wann dies allerdings realisiert wird, ist zum heutigen Zeitpunkt völlig unklar. Daher konnten wir von der FWG auch mit großer Überzeugung den Planungen zustimmen und freuen uns auf eine rasche Umsetzung.

Schreibe einen Kommentar